DeFi-Optionen Protokoll Opyn gehackt

DeFi-Optionen Protokoll Opyn gehackt, über $371.000 verloren

Opyn erlebte einen doppelten Angriff auf seine Ethereum-Put-Optionen, der zu einem Verlust von mindestens 371.000 Dollar an Benutzergeldern führte.

  • Der Hack auf Opyn’s Ethereum-Put-Optionen geschah gegen 4:00 Uhr morgens PT
  • Das Team sicherte sich 572.165 USDC aus seinem Vertrag, aber der Hacker kam immer noch mit 371.260 USDC davon.
  • Opyn ist dezentralisiert, und das Team kann es im Notfall nicht abschalten.

Opyn, ein Protokoll, das Optionen für die ETH, DeFi-Token bei Bitcoin Evolution sowie Versicherungen für Compound-Depots bietet, wurde gehackt. Mindestens 371.260 USDC gingen durch den Angriff auf die Verkaufsoptionen von Ethereum mit doppelten Ausgaben verloren.

Ausgenutztes Opyn-Protokoll

Nur ETH-Put-Verträge waren von dem Angriff betroffen. Der Hacker benutzte einen Exploit in den Options-Tokens (oTokens) des Opyn-Protokolls, um Sicherheiten von Benutzern zu stehlen, die diese ETH-Puts verkauft hatten.

Opyn reagierte auf den Exploit, indem es die Möglichkeit, entsprechende oTokens zu kaufen, aufhob und den Smart-Vertrag des eigenen Protokolls zur Liquidierung der ETH-Puts leerte, wodurch weitere Sicherheiten vor der Verwertung bewahrt wurden. Insgesamt wurden 572.165 USDC aus dem Vertrag geleert.

Während die Sicherheitsfirma OpenZeppelin die Verträge prüfte, lag der Exploit ausserhalb des Prüfungsumfangs. Das Opyn-Team kündigte an, dass es zu einem späteren Zeitpunkt weitere technische Details zum Exploit veröffentlichen werde.

Antwort auf den Hack

Das Team reagierte verantwortungsbewusst auf den Angriff und erklärte, dass es Maßnahmen ergreifen werde, um die Auswirkungen für Menschen, die bei dem Hackerangriff Geld verloren haben, zu mildern. Für diejenigen, die über gerettete Sicherheiten verfügten und denen die ETH noch oToken zur Verfügung stellte, bot das Team an, die oToken mit einem Aufschlag von 20% auf Deribit zu kaufen, um sie für den Schaden zu entschädigen.

Opyns verallgemeinertes Optionsprotokoll “Konvexität” ist vollständig dezentralisiert, das Team kontrolliert es nicht und kann es nicht abschalten, so dass es nur eine begrenzte Möglichkeit gab, mit den Folgen des Hacks umzugehen. Das Beispiel des Projekts zeigt, dass die Entwicklung von Smart-Contract als Hardware-Entwicklung behandelt werden sollte: Wenn Sie ein Smartphone mit einem Defekt ausliefern, können Sie wenig tun, wenn etwas schief geht.

Opyn ergreift weitere Maßnahmen, um zukünftige Exploits zu verhindern. In seinem letzten Bericht erklärte das Team, dass es seine interne Sicherheit und seine Testpraktiken überprüfen und gleichzeitig die Belohnungen für die Bug-Bounty erhöhen werde. Darüber hinaus wird es neben den bereits mit Open Zeppelin geplanten Audits weitere Audits durchführen. Schließlich werden die Verträge Echidna durchlaufen, ein Programm zur Prüfung intelligenter Verträge bei Bitcoin Evolution, das von der etablierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Trail of Bits ins Leben gerufen wurde.

Der Hack macht die Verwundbarkeit des DeFi-Raums deutlich. Dennoch ist die Reaktion von Opyn auf den Vorfall angemessen und lässt trotz der negativen Auswirkungen des Angriffs optimistisch in Bezug auf die Zukunft von Opyn blicken.

Novogratz: El precio de Bitcoin alcanzará los 20.000 dólares ya que la Fed imprime y compra demasiados dólares

El antiguo gestor de fondos de cobertura de Wall Street y destacado inversor Mike Novogratz dijo recientemente que Bitcoin podría romper pronto el codiciado marco de los 10.000 dólares y saltar a 20.000 dólares.

También señaló que la digitalización del dinero ha comenzado en todo el mundo, y los EE.UU. necesita ponerse al día con otras naciones como China.

Novogratz es el CEO de la firma de inversión en criptodólares Galaxy Investment Partners y un defensor de Bitcoin Era desde hace mucho tiempo. A mediados de 2019, predijo que BTC volvería a su precio más alto de todos los tiempos, 20.000 dólares, a finales de año, lo que no ocurrió.

La cripto-moneda primaria descendió en valor hacia finales de 2019, y Novogratz hizo otra predicción de que terminaría en 2020 en unos 12.000 dólares. Sin embargo, en una entrevista reciente, se mostró mucho más optimista respecto a la próxima evolución de los precios.

Aunque refutó cualquier suposición de que Bitcoin podría desplazar al dólar como moneda principal en los Estados Unidos en un futuro próximo, señaló que la gente está recurriendo al BTC y al oro por las mismas razones, lo que podría, en última instancia, impulsar los precios:

Adam Back: El precio de Bitcoin podría dispararse a 300.000 dólares en 2025

¿Carrera de Bitcoin Bull comenzando oficialmente? Un fuerte indicador destelló en el popular modelo de análisis a largo plazo
Bitcoin y las acciones se estrellan juntas: El 11 de junio demostró que el desacoplamiento podría desaparecer (a diferencia del oro)

“¿Por qué la gente está comprando Bitcoin? Lo compran por la misma razón que compran oro. El oro está en alza, Bitcoin viene de ser vendido por debajo de 5.000$, y ha vuelto a estar casi a 10.000$.

Porque la gente se preocupa de que la Reserva Federal y el Tesoro estén imprimiendo y comprando demasiados dólares. Tenemos esta profana alianza entre el enorme estímulo fiscal del Tesoro y la Reserva Federal financiándolo todo”.

Por lo tanto, como las cantidades excesivas de dólares continúan inundando la economía, el dólar podría experimentar una devaluación masiva, añadió Novogratz. Para luchar contra estas consecuencias adversas, la gente “está usando Bitcoin como cobertura para eso”. Como tal, continuó diciendo que “me sorprenderá si no retiramos pronto esos 10.000 dólares, y después de eso, va a ver 14.000 dólares y luego 20.000 dólares”.

Cabe destacar que otro destacado inversor y gestor de fondos de cobertura, Paul Tudor Jones III, también cree que Bitcoin podría servir de cobertura en estos tiempos de incertidumbre económica. Dijo recientemente que está comprando el activo para luchar contra posibles aumentos de la tasa de inflación.
Digitalización de dinero

Novogratz también abordó el tema de la transición a un sistema financiero totalmente dominado por las transacciones electrónicas. Dijo que el 93% de todas las transacciones en China se completan electrónicamente, mientras que los EE.UU. parecen estar quedando atrás.

“Nos estamos moviendo hacia una era digital. Y todavía estamos hablando de monedas de 25 centavos contra monedas de cinco centavos. Tenemos que actuar con rapidez, o los EE.UU. se quedarán muy atrás.

Es casi imposible para mí pensar que en algún momento, no tendremos stablecoins o versión criptográfica del dólar. Se convertirán realmente en lo que estamos negociando”.

Kryptonie News: Highlights of the last 24 hours

Bitcoin’s Halving sparks interest in cryptomontages in European countries
We start the quick news section with the highlighted cryptomonal news. Starting with the biggest event of the moment, the Bitcoin Halving. This is a topic that anyone can talk about this week, but according to Google, it is Europe that is most obsessed.

Google Trends data shows that when it comes to searching for “Bitcoin Halving,” Western and Central Europe are at the forefront.

Search interest can often translate into adoption through channels such as major exchanges. Buying volumes have increased significantly since mid-March.

These five countries generated most of the requests Bitcoin Circuit, Crypto Cash, Bitcoin Loophole, Bitcoin System, Bitcoin Compass for the major cryptoscope.

Austria, despite being an EU member state, has shown a rare acceptance of Bitcoin that few have copied. Estonia, Slovenia, the Netherlands and Switzerland.

What day and time will be the next Bitcoin Halving?

Warren Buffett’s reluctance to spend his cash while crypto coins may have another correlation
Warren Buffett has no intention of spending Berkshire’s $137 billion cash pile, and if the stock plummets, Bitcoin can see another significant correlation.

Speaking at the Berkshire Hathaway annual stockholders’ meeting, Buffett said that $137 billion is not a large amount of cash if bad things start to build up in the market.

Berkshire has significant interests in leading conglomerates such as Coca-Cola and Kraft Heinz. If the market begins to go in the opposite direction from what analysts anticipate, the cash pile can be used to help Berkshire’s portfolio companies.

Bitcoin is at a point where it faces strong resistance and the U.S. stock market is still shaken by the economic consequences of the Coronavirus pandemic.

Given the cyclical nature of Bitcoin, technical analysts are weighing a correlation for Bitcoin after its long-awaited reward for the Bitcoin Halving on May 12.

Kryptocurrency News Roundup für den

Nach einer Woche, in der wir uns kaum an die 5.000 Dollar geklammert haben, kommt die erste und beliebteste Krypto-Währung der Welt langsam in Fahrt. In den letzten 24 Stunden hat sich Bitcoin langsam über den Widerstand bei 6.100 Dollar hinausgeschlichen.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis wir herausfinden, ob diese Rallye genug Feuerkraft hat, um sich selbst zu erhalten. Aber eines ist sicher – und die Bitcoin Evolution zeigt sich weitaus widerstandsfähiger als die meisten konventionellen Anlagen, die bisher keinerlei Anzeichen für eine Bodenbildung gezeigt haben.

Rückkehr von Bitcoins optimistischer Preisprognose

Der beängstigende Blitzabsturz von Bitcoin am vergangenen Donnerstag wird für immer ein Schandfleck in seiner Geschichte bleiben. Da der anfängliche Schock und die Schmerzen nun jedoch langsam nachlassen, scheint die Alpha-Crypto-Währung darauf erpicht zu sein, sich mit einer kräftigen Rallye zu erholen. Mit einem fast 20-prozentigen Anstieg in den letzten 24 Stunden bewegt sich der BTC-Preis derzeit im Bereich zwischen 6.100 und 6.200 Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Wie erwartet, kehrt mit dem steigenden Preis ein Hauch von Aufwärtsbewegung in die Bitcoin-Industrie zurück.

Selbst langjährige Bitcoin-Inhaber gerieten letzte Woche in Panik

Der 12. März war ein historischer Einbruch für den gesamten Kryptowährungssektor. Die meisten Vermögenswerte fielen an einem einzigen Tag um etwa 50%, wobei Bitcoin selbst Verluste von über 40% verzeichnete. Die Furcht packte den Markt auf Rekordniveau und löste die Sorge aus, dass er dauerhaft verunreinigt werden könnte.

Wie sich herausstellte, war die darauf folgende Panik so intensiv, dass sich sogar viele langjährige Inhaber mit einem guten Teil ihrer Vorräte davon trennten.

Tether Treasury Mints 60M USDT – WIEDER!

Tether hat in den vergangenen zwei Tagen frisches Kapital im Wert von 180 Millionen Dollar in den Markt eingebracht. Dies geschah in drei getrennten Losen von jeweils 60 Mio. USDT. Da Bitcoin nun die 6.000-Dollar-Marke überschritten hat, schreiben viele den jüngsten Tether-Drucken die Hauptauslöser zu.

Steemit will Justin Sun mit harter Hand ausweichen

Die steemitische Gemeinschaft hat beschlossen, den Kampf mit Justin Sun zu beenden, indem sie ihm keinerlei Macht verleiht. Wenn dieser Schritt erfolgreich ist, würde die gesamte Gemeinschaft auf eine Steem-Hartgabel namens Hive umziehen. Suns STEEM-Marken sind wertlos, wenn dies tatsächlich geschieht.

Ethereum’s DeFi in Unordnung geworfen

Am 12. März wurde DeFi in Unordnung gebracht, nachdem der Preis für Ethereum in einem prekären Fall innerhalb von 24 Stunden inmitten der weltweiten Marktturbulenzen um 30% gefallen war. Der Abwärtstrend setzte sich fort, bis der Vermögenswert um 50% abgewertet wurde. Das größte Opfer war MakerDAO, der größte Akteur der auf Ethereum basierenden DeFi. Wie sich herausstellt, hatte MakerDAO den schlimmsten dieses massiven Rückschlags zu beklagen.

Verfolgen Sie die Bitcoin Evolution am PC

Großbritannien verspricht £330 Milliarden, um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Coronavirus zu mildern

Die britische Regierung hat einen neuen Multimilliarden-Dollar-Plan zur Stimulierung der Wirtschaft und zur Verringerung der Auswirkungen der drohenden COVID-19-Pandemie angekündigt. Neben anderen Vergünstigungen bietet diese neue Initiative kleineren Unternehmen Barzuschüsse von bis zu 25.000 Pfund (etwa 30.200 Dollar), um sie über Wasser zu halten, während sie auf das Ende der Krise warten.

DASH und STEEM führen den Altcoin-Marsch an

Der Rückgang des Bitcoin-Preises in der letzten Woche war noch unnachgiebiger für Altmünzen, von denen die meisten einen viel größeren Rückgang als die BTC erlitten. In den letzten beiden Tagen ist der Preis für zwei Altmünzen – STEEM und DASH – jedoch erheblich gestiegen.

Bitcoin-Analyse für 2020-03-19

Der Bitcoin-Preis wird innerhalb einer kurzfristigen Spanne von 4.400 bis 5.600 Dollar gehandelt.
Möglicherweise wird er innerhalb eines aufsteigenden Dreiecks gehandelt.
Der Preis wird über seinem gleitenden 50-Stunden-Durchschnitt (MA) gehandelt.
Es gibt einen Widerstand bei $6.100.